Ästhetische Medizin

Wohlbefinden und ein Gefühl von Attraktivität sind für das persönliche Selbstbewusstsein und sichere Auftreten ein wichtiger Faktor. Fühlen wir uns im eigenen Körper attraktiv, so strahlen wir dieses gesunde Selbstbewusstsein auf unsere Mitmenschen aus und können davon sowohl im Privatleben als auch in der beruflichen Karriere profitieren.

Wohlbefinden und ein Gefühl von Attraktivität sind für das persönliche Selbstbewusstsein und sichere Auftreten ein wichtiger Faktor. Fühlen wir uns im eigenen Körper attraktiv, so strahlen wir dieses gesunde Selbstbewusstsein auf unsere Mitmenschen aus und können davon sowohl im Privatleben als auch in der beruflichen Karriere profitieren. 

Der Bereich der Ästhetischen Medizin bietet heutzutage eine breitgefächertes Spektrum an möglichen Behandlungen an um die ästhetischen Wünsche der Patienten auf minimalinvasivem Wege zu ermöglichen. So gibt es beispielsweise verschiedenste Methoden um Alterserscheinungen wie Fältchen zu beseitigen und verlorengegangenes Volumen an Hals und Gesicht neu aufzubauen, überschüssiges Fett zu reduzieren, Lippen neu zu formen oder der Haut neue Frische zu verleihen. Wünschen sich Patienten eine operative Korrektur individuell empfundener Makel, so bietet die Plastisch-Ästhetische Chirurgie zahlreiche mögliche Behandlungen.

Je nach Befund bieten sich bei der Faltenbehandlung verschiedene Möglichkeiten der Behandlung. So kann Botulinumtoxin helfen, die Haut zu glätten, ein jüngeres Erscheinungsbild zu vermitteln und beispielsweise störende Zornesfalten verschwinden zu lassen. Auch eine Behandlung mit Hyaluronsäure-Fillern kann dazu beitragen Fältchen zu beseitigen und neues Volumen, vor allem im Bereich der Wangen und der Nasolabialfalte, aufzubauen. Auch das Aussehen der Lippen lässt sich Fillern optimal formen und verhilft Patienten, die unter besonders dünnen oder schmalen Lippen leiden zu attraktiven vollen Lippen. Besteht der Wunsch nach einer besonders natürlichen Behandlungsmethode, so kann auch eine Eigenfetttherapie zur Faltenreduktion oder zum Volumenaufbau, auch im Lippenbereich, in Betracht gezogen werden. Anders als die Anwendung von Fillern und Botulinumtoxin ist eine Behandlung mit Eigenfett in der Regel dauerhaft, da die Fettzellen mit dem Gewebe verwachsen und nicht mehr abgebaut werden. Da das Fettgewebe im Vorfeld aus dem Bereich des Bauches, der Hüfte, des Pos oder der Schenkel entnommen wird, können sich Patienten über eine gleichzeitige Reduktion störendes Fettgewebes in diesem Bereich freuen. 

Darüber hinaus bieten sich in der Ästhetischen Medizin weitere vielseitig anwendbare Behandlungsmöglichkeiten. So können Patienten, die keinen operativen Eingriff möchten, auf besonders sanfte Weise störendes Fett, beispielsweise durch hochmoderne Kälteverfahren, reduzieren. Mit dem sogenannten Kryolipolyse-, oder Cool-Freeze-Verfahren werden Fettzellen gezielt abgekühlt und können so im Anschluss vom Körper selbstständig abgebaut werden. Auch störende Cellulite an Oberschenkeln lässt sich durch diese Verfahren effektiv reduzieren. Ähnlich wie Cool-Freeze und Kryolipolyse kann auch die sogenannte Fett-Weg-Spritze dabei helfen, die Körperform nachhaltig zu konturieren und störende Fettpolster effektiv zu reduzieren. 

Um die Jugendlichkeit und Frische der Haut nachhaltig zu erhalten, bietet die Ästhetische Medizin zudem zahlreiche Möglichkeiten die Regeneration der Haut, sowie den Kollagenaufbau zu stärken und der Haut somit nachhaltig zu jugendlicher Frische zu verhelfen. Mit der sogenannten Mesotherapie können somit nicht nur verschiedener Hauterkrankungen wie beispielsweise Neurodermitis behandelt werden, sie kann auch dabei helfen der Haut ein verjüngtes Bild zu verleihen. Auch Cellulite lässt sich durch diese Behandlungsmethode beseitigen. Mithilfe feinster Kanülen werden bei der Mesotherapie hautstraffende Wirkstoffe wie Aminosäuren, Vitamine oder bei Bedarf aber auch medikamentöse Lösungen in das Gewebe eingebracht und führen dort zu einer Verbesserung der Zellregeneration und der Zellstoffwechsels. Auch eine kombinierte Behandlung mit Mesotherapie und sogenannten Skinboostern kann das Hautbild nachhaltig verbessern. Patienten, die nach einer besonders natürlichen Form der Hautverjüngung suchen, können vom sogenannten PRP-Verfahren (Vampire Lift) profitieren. Dabei wird Eigenblut speziell aufbereitet, sodass das plättchenreiche Blutplasma (Platelet-Rich-Plasma) in den entsprechenden Bereich injiziert werden kann. Ähnlich wie die Mesotherapie kann somit die Zellregeneration und der Kollagenaufbau auf besonders natürliche Weise angeregt werden. Interessieren sich Patienten für eine effektive Faltenbehandlung des Gesichts, wünschen jedoch keinen operativen Eingriff, so kann das sogenannte Fadenlifting überzeugende Ergebnisse liefern. Über einzelne Injektionspunkte werden dabei feine Fäden in das Gewebe eingezogen und dort nach Wunsch des Patienten verankert und gezielt gestrafft. Die eingesetzten Fäden lösen sich nach einigen Monaten selbstständig auf und führen zu einer Stimulation der körpereigenen Kollagenbildungen, sodass der verjüngende Effekt auch nach Auflösen der Fäden dauerhaft erhalten bleibt.

Welche Behandlungsmethode im individuellen Fall optimale Ergebnisse verspricht, lässt sich nur in Absprache mit einem geeigneten Facharzt ausmachen. In Abhängigkeit vom vorliegenden Befund bietet die Ästhetische Medizin eine Vielzahl an Behandlungsmethoden und kann somit Patienten im individuellen Fall ein frisches und jugendliches Aussehen verschaffen. 

Weitere Informationen zu einzelnen Behandlungen aus dem Fachgebiet der Ästhetischen Medizin finden Sie auf unseren Behandlungsseiten. Wünschen Sie einen Beratungstermin bei einem unserer Spezialisten, nutzen Sie bitte das Kontaktformular oder nehmen telefonisch Kontakt auf.

Ästhetische Medizin in Ihrer Nähe

Folgende Spezialisten bieten ästhetische Behandlungen an

Standorte der Ärzte

Close Open Menu Arrow next Search Search Telephone Mail Fax world facebook twitter youtube instagram arrowup